Weitere_Veranstaltungen

_______________________________________________________________________________

​​​​​​​ZAV Fachgruppe Erbrecht / Verein Successio

​​​​​​​Nächste Veranstaltungen (ACHTUNG: NEUE DATEN): 
  • Dienstag, 07. September 2021
  • ​​​​​​​Dienstag, 19. Oktober 2021
  • Dienstag, 23. November 2021
______________________________________________________________________________________________________________________​​​​​​​

Reform des Erbrechts in Europa


Freitag, 13./Samstag 14. Mai 2022
im Hotel Radisson Blu (Luzern, Häldeliweg 14, Lakefront Centre)

​​​​​​​​​​​​​​Leitung: Prof. Dr. Hans Rainer Künzle (Verein Successio) / Prof. Dr. Anatol Dutta (Universität München)

In Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)​​​​​​​
​​​​​​​
Programm Freitag, 13. Mai 2022​​​​​​​
08.30-08.45
Begrüssung, Einleitung
Hans Rainer Künzle
Prof. Dr. oec., Universität Zürich
Rechtsanwalt, Kendris AG, Zürich
Anatol Dutta
Prof. Dr. iur., Universität München, München
08.45-09.25










09.25-10.05



10.05-10.20


10.20-10-35
Länderbericht Schweiz










Länderbericht Österreich



Diskussion mit den Referenten
​​​​​​​(CH, AUT)

Pause
Peter Breitschmid
em. Prof. Dr. iur., Universität Zürich, Co-Leiter
der Fachanwaltsausbildung SAV Erbrecht, Kon-
sultent Strazzer Zeiter Rechtsanwälte, Zürich

Paul Eitel
Prof. Dr. iur., Universität Luzern, Co-Leiter der 
Fachanwaltsausbildung SAV Erbrecht, Bracher Spieler Schönber Eitel Rechtsteiner Rechtsan-
wälte und Notare, Solothurn​​​​​​​
​​​​​​​
​​​​​​​Martin Schauer
Univ-Prof. Dr. iur., Institut für Zivilrecht, Universität Wien
 10.35-11.15




11.15-11.55




11.55-12.10


12.10-13-40
Länderbericht Frankreich




Länderbericht Belgien




Diskussion mit den Referenten
(FRA, BEL)

Mittagessen
Francis Limbach
Ap. Prof. Dr. iur., Christian-Albrechts-Universität Kiel, Lehrbeauftragter Universität Strassburg, Saarbrücken

Walter Pintens
em. Prof. Dr. iur., Universität Leuven, Europa Institut, Universität des Saarlandes, Saarbrücken



13.40-14.20



14.20-15.00



15.00-15-15


15.15-15.30
Länderbericht Italien



Länderbericht Spanien (Katalonien)



Diskussion mit den Referenten
​​​​​​​(ITA, SPA)

Pause
Francesco Paolo Patti
Prof. Dr. iur., Universität Bocconi, Patti Rechts-anwälte, Milano

Josep Ferrer I Riba
Prof., Ph. D., Universität Pompeu Fabra, Barcelona
15.30-16.10





16.10-16.50




16.50-17.05


17.05-17-30
​​​​​​​
Länderbericht Dänemark





Länderbericht Norwegen




Diskussion mit den Referenten
​​​​​​​(DEN, NOR)


Diskussion mit den Referenten des ersten Tages
Gerhard Ring
Prof. Dr. iur., Technische Universität Bergakademie Freiberg, Freiberg
Line Olsen-Ring
Prof. Dr. iur., Universität Leizig, Leipzig

Torstein Frantzen
Prof. Dr. iur., LL.M., Universität Bergen, Richter am Appeals Court Gulating Iagmannsrett, Bergen 



Programm Samstag, 14. Mai 2022

08.35-08.40

08.40-09.20


09.20-10.00


10.00-10.15


10.15-10-30
Begrüssung

Länderbericht Deutschland


Länderbericht Polen


Diskussion mit den Referenten
​​​​​​​(DE, POL)

Pause
Hans Rainer Künzle

Anatol Dutta
Prof. Dr. iur., Universität München, München

Blazej Bugajski
Dr. iur., Universität Krakau
10.30-11.10



11.10-11.50



11.50-12.05


12.05-12.30


12.30
Länderbericht Ungarn



Länderbericht Tschechien



Diskussion mit den Referenten
​​​​​​​(UNG, TSCH)

Diskussion mit den Referenten des zweiten Tages

Mittagessen
Lajos Vékás
em. Prof., Dr., Eötvös Loránd Universität, 
Budapest

Michal Malacka
Prof. JUDr. Mag. iur., PhD, MBA, Pakacky Universität, Olomouc

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer aus der Schweiz beträgt CHF 700, für Mitglieder des Vereins Successio und der DVEV CHF 650. Die Teilnahmegebühr versteht sich jweils einschliesslich Stehlunch, Pausenverpflegungen und Nachtessen 13.5. und Mittagessen 14.5.
Teilnehmer ausserhalb der Schweiz bezahlen eine Teilnahmegebühr von EUR 650, Mitglieder der DVEV EUR 600.


Anmeldungen sind ergebeten bis am 6. Mai 2022 an daniela.brotschi@bracheranwaelte.ch bzw. per Post an Verein Successio, c/o Prof. Paul Eitel, Weissensteinstrasse 15, CH-4503 Solothurn, Fax +41 32 625 95 90. Das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden beim Verein Successio.

Das Seminar gilt in der Schweiz als anrechenbare Weiterbildung im Sinne des Weiterbildungsreglements Fachanwalt SAV im Umfang von 12 Credit-Points gemäss Entscheid der Fachkommission SAV Erbrecht bei persönlicher Teilnahme am gesamten Programm.

Die Referenten werden im Hotel Radisson Blu Luzern übernachten. Es ist ein Zimmer-Kontingent für die Teilnehmer zum Preis von Fr. 299 reserviert (bis 10. März 2022). Bitte Stichwort: «Seminar Reform des Erbrechts in Europa» dem Hotel mitteilen. Weitere Hotels in Luzern findet man auf der Seite https://www.luzern.com/de/buchen/hotels/.

_______________________________________________________________________________


5. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag

Freitag, 21. April 2023
Leitung: Prof. Dr. Hans Rainer Künzle (Verein Successio) und RA FA ErbR StR Eberhard Rott (Vorsitzender der AGT e.V.)
​​​​​​​Detailliertes Programm folgt
​​​​​​​_________________________________________________________________________________________________________________