Schweiz._Erbrechtstag

14. Schweizerischer Erbrechtstag​​​​​​​

Donnerstag, 29. August 2019
08.40-17.00 Uhr
Universität Luzern
Frohburgstrasse 3, Hörsaal 1
(neben dem Bahnhof Luzern, vgl. Karte)

​​​​​​​​​​​​​​

Programm
08.40-09.00



​​​​​​​____________
09.00-09.45

____________
09.45-10.30

____________
10.30-10.45
____________
10.45-11.15
____________
11.15-12.00

____________
12.00-12.45


____________
12.45-13.00
____________
13.00-14.15
____________
14.15-15.00

____________
15.00-15.45


____________
15.45-16.15
____________
16.15-16.35


____________
16.35-17.00
Begrüssung



__________________________________________________
Der Aktionärbindungsvertrag als  Instrument der Nachfolgeplanung
__________________________________________________
Der Kapitalwert der Nutzniessung und seine Bedeutung im Erbrecht
__________________________________________________
Diskussion
__________________________________________________
Pause
__________________________________________________
Das Erbrecht des IPRG – Gedanken zu aktuellen Reformvorhaben
__________________________________________________
Familien- und Erbrecht an den Schnittstellen zwischen Sachen- und Grundbuchrecht
​​​​​​​
__________________________________________________
Diskussion
__________________________________________________
Imbiss
__________________________________________________
Die Ungültigkeitsklage – prozessuale Aspekte

__________________________________________________
Willensvollstreckung – Aktuelle Praxis 2018-2019


__________________________________________________
Pause
__________________________________________________
Die Revision des Erbrechts – wo stehen wir?


__________________________________________________
Diskussion
PETER BREITSCHMID
Prof. Dr. iur. em. (Universität Zürich), Strazzer Zeiter Rechts-anwälte, Konsulent, Co-Leiter der Fachanwaltsausbildung 
Erbrecht SAV, Zürich                                                          ​​​​​​​
____________________________________________________
MARKUS VISCHER
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Walder Wyss AG, Zürich
____________________________________________________
FELIX HORAT
Dr. iur., Rechtsanwalt, Balmer-Etienne AG, Luzern
____________________________________________________

____________________________________________________

____________________________________________________
KINGA M. WEISS
Dr. iur., LL.M., TEP, Rechtsanwältin, Walder Wyss AG, Zürich
____________________________________________________
ROLAND PFÄFFLI
Prof. Dr. iur. em. (Universität Freiburg), Notar,
von Graffenried Recht, Konsulent, Bern
____________________________________________________

____________________________________________________

____________________________________________________
BENEDIKT SEILER
PD Dr. iur., Lehrbeauftragter an der Universität Basel, Basel
____________________________________________________
HANS RAINER KÜNZLE
Prof. Dr. oec., Universität Zürich, Rechtsanwalt,
KENDRIS AG, Zürich
____________________________________________________

____________________________________________________
DAVID RÜETSCHI
Dr. iur., Rechtsanwalt, MJur (Oxon), Bundesamt für Justiz, Chef Fachbereich Zivilrecht und Zivilprozessrecht
____________________________________________________
______________________________________________________________________________________________________________________
Datei

Programm Schweiz. Erbrechtstag 2019

Datei herunterladen
______________________________________________________________________________________________________________________
Datei

Anmeldung Schweiz. Erbrechtstag 2019

Datei herunterladen

______________________________________________________________________________________________________________________

Der Erbrechtstag möchte periodisch für Interessierte die Entwicklungen im Erbrecht beleuch- ten; er steht allen „Erbrechts-Aficionados“ aus Advokatur, Beratung und Behörden offen. Er gilt als anrechenbare Weiterbildung im Sinne des Weiterbildungsreglements Fachanwalt SAV (8 Credit-Points gemäss Entscheid der Fachkommission SAV Erbrecht bei persönlicher Teil- nahme am gesamten Programm).

Unterlagen werden vor Ort abgegeben.

Die Teilnahmegebühr beträgt Fr. 500.-, für Mitglieder des Vereins Successio Fr. 450.-, einschliesslich Mittagessen (Mensa der Universität Luzern) und Pausenverpflegungen. Ein Einzahlungsschein und weitere Informatio- nen werden der Teilnahmebestätigung beigelegt. Tagungsunterlagen werden vor Ort abgegeben.
Anmeldungen sind erbeten bis am 31. Juli 2019. Sie können sich direkt online mittels Formular auf der Homepage http://www.verein-successio.ch anmelden oder das beiliegende Formular an die untenstehende Adresse senden: Verein Successio, c/o Prof. Paul Eitel, Weissensteinstrasse 15, 4503 Solothurn, Telefon 032 625 95 17, Fax 032 625 95 90, E-Mail: info@verein-successio.ch